Frey & Haag

Werke im Raum München:

Nidaugasse 46
0

Nidaugasse 46 (2014)

"Hohes Eck", Wohn- und Geschäftshaus, ehemals mit Atelier, erbaut in zwei Phasen: Vorderhaus 1852 für Regierungsstatthalter Alexander Schöni; Hinterhaus 1862 als Stallung mit Depot für Negotiant Zubler; 1878 Aufstockung u. gleichzeitiger Innenumbau des Vorderhauses mit Schaufenstereinbau (Frey & Haag für Buchhändler Ernst Kuhn), Erdgeschoss modernisiert; heute Geschäfts- und Lagerhaus.

Synagoge
0

Synagoge, erbaut 1882 an der Rüschlistrasse 3, eingeweiht 1884. Längsreckiger, giebelständiger Massivbau unter Satteldach mit zentraler Kuppel. Rekonstruktion der ursprünglichen Zwiebelhauben über den Ecktürmer 1999. Zurückhaltende Fassadengestaltung des Historismus: zierliches Fries unter dem Dach, gute Fensterrahmungen.