Frey & Haag

Werke im Raum München:

Nidaugasse 46

Nidaugasse 46 (2014)

"Hohes Eck", Wohn- und Geschäftshaus, ehemals mit Atelier, erbaut in zwei Phasen: Vorderhaus 1852 für Regierungsstatthalter Alexander Schöni; Hinterhaus 1862 als Stallung mit Depot für Negotiant Zubler; 1878 Aufstockung u. gleichzeitiger Innenumbau des Vorderhauses mit Schaufenstereinbau (Frey & Haag für Buchhändler Ernst Kuhn), Erdgeschoss modernisiert; heute Geschäfts- und Lagerhaus.

Synagoge

Synagoge, erbaut 1882 an der Rüschlistrasse 3, eingeweiht 1884. Längsreckiger, giebelständiger Massivbau unter Satteldach mit zentraler Kuppel. Rekonstruktion der ursprünglichen Zwiebelhauben über den Ecktürmer 1999. Zurückhaltende Fassadengestaltung des Historismus: zierliches Fries unter dem Dach, gute Fensterrahmungen.