Out of Biel-Bienne

Eine Übersicht der Lage aller Objekte aus der Kategorie Out of Biel-Bienne erhalten Sie in unserer Karte.

Bern - Tour Robert - Französische Kirche / Eglise française réformée
0

Französische Kirche Bern (2017)

Zwei 1924 bemalte Glasfenster des Künstlers Philippe Robert zieren die Westwand der ältesten erhaltene Kirche Berns, "erbaut um 1280-1310 für das 1269 gegründete Dominikanerkloster. Seit 1623 ist sie die Kirche der französischsprachigen Protestanten. Das Schiff erhielt 1753 eine neue Westfassade und Rundbogenfenster. Der feingliedrige Chor stammt aus der Bauzeit.

Chaindon-Reconvilier BE - Tour Robert - Église St-Léonard
0

Église St-Léonard de Chaindon (2017)

Erste Kapelle erbaut vor 1181, umgestaltet 1530, rekonstruiert 1739-40, renoviert 1867. Während einer umfassenen Renovation schmückte der Bieler Maler Philippe Robert 1924-25 sozusagen im Alleingang die Kirche. So sehen wir nebst Fresken, Wand-, Deckenornamente, Glasmalerei, Schnitzerein beim Abendmahltisch und bei den Trauungsstühlen.

Ependes FR - Tour Robert - Église Saint-Étienne
0

Église Saint-Étienne, Ependes (2016)

Die Kirche Saint-Étienne wurde 1935 erbaut. Neben dem Kreuzweg von Théophile Robert sind Mosaiken und Glasmalereien der Künstlergruppe "Saint Luc", von Albert Cuony, Alexandre Cingria und M. Cattoni zu sehen. Besuche Sie Théophile Robert’s Werke in den Museen von Biel/Bienne (Musée Neuhaus), Olten (Kunstmuseum), La Chaux-de-Fonds (Musée des beaux-arts) und Le Locle (Musée des beaux-arts).

Leubringen, Biel BE - Tour Robert - Kapelle
0

Kapelle Leubringen/Evilard im Winter

Die schlicht gestaltete evangelisch-reformierte Kapelle wurde um 1887 erbaut und gehörte zur Société évangélique d’Evilard. Der Massivbau mit Satteldach und Rundbogenfenster wurde von der Denkmalpflege als "erhaltenswert" eingestuft. Sanierung der Heizung 2015. Orgel von 1868, der Wandschmuck mit Christus und Aposteln stammt von Maler Paul Robert (siehe Haus Chemin du Crêt 19.).

Neuchâtel - Tour Robert - Musée d'art et d'histoire de Neuchâtel
0

Musée d'art et d'histoire de Neuchâtel (2016)

Das Museum befindet sich an der Esplanade Léopold 1 und wurde als Musée des beaux-arts von Architekt Léo Chatelain erbaut und 1885 eröffnet. Seit 1972 aktueller Name. Es befindet sich an der Esplanade Léopold-Robert 1. Das Museum zeigt viele Werke der Künstlerfamilie Robert.

Das Wandgemälde (1886-1893) „L’Avènement  du  Christ / Die Wiederkunft Christi“ von Léo-Paul Robert