Bauwerke - Bâtiments

Eine Übersicht der Lage aller Objekte aus der Kategorie Bauwerke - Bâtiments erhalten Sie in unserer Karte.

Altstadt - Burggasse 19 - Stadttheater
0

Burggasse 19, 2014

Ehemaliges Zeughaus, erbaut 1589-91, nach 1800 Kornmagazin. 1842 Umbau der unteren Geschosse als städtisches Kornhaus. 1860 Umgestaltung der Obergeschosse zu Stadttheater (Architekt Alexander Köhli-Bratschi). 1858/60 Anlage der symmetrischen neugotischen Platzfront Burggasse 19, 21, 27. Erdgeschoss mit mächtigen Stützpfeilern und Stadtwappen über der Tür (1590, Konrad Finsler).

Altstadt - Burggasse 21
0

Burggasse 21, 2014

Erstes Bieler Amthaus, erbaut 1858. Stattlicher Mittelbau der 1858-60 als symmetrische neugotische Platzfront konzipierten Anlage Burggasse 19, 21, 27. Klarer Aufriss mit schöner historischer Sandsteingliederung (erstmalige Verwendung von Berner Sandstein in der Stadt Biel). Unverputztes, als Arkade ausgebildetes Erdgeschoss. Darüber verputzte Fläche.

Altstadt - Burggasse 29
0

Burggasse 29, 2014

Ehemalige Kanzlei, erbaut 1717-19 unter Einbezug eines älteren Baus, 1901-02 Einbau des kleinen Ratssaales im 1. Obergeschoss. Stattlich, breitgelagerter Barockbau unter schönem Mansartdach. Verputze Platzfassade mit hohen Rechteckfenstern (weisser und gelber Kalkstein) und neugotischem Staffelfenster von 1901-02. Sehr qualitätvolle Haustür (um 1820). In der Rückfassade angeblich ehem.

Altstadt - Kanalgasse 03 - Heilmannhaus / Ulla Popken
0

Kanalgasse 3 (2016)

Dazu gehört: Schmiedengasse 4. "Heilmannhaus“ (Georg Friedrich Heilmann, Offizier), Wohnhaus, südlich Hausteil erbaut wohl Mitte 18. Jahrhunderts; 1875 Aufstockung; nördlicher Hausteil (Schmiedengasse 4) erbaut nach 1844 (Abbruch Zeitglockenturm); 1975 Umbau und Renovation. 2 stattliche, miteinander verbundene Gebäude unter traufständigem Dach.

Altstadt - Kanalgasse 05 - Sailor and Saints Tattoo / Nohea cosmetics
0

Kanalgasse 5 (2016)

Dazu gehört Schmiedengasse 6. Wohnhaus, im Kern vermutlich mittelalterlich, erneuert 2. Hälfte 18. Jahrhundert; Aufstockung des südlichen Hausteils um 1850 und 1950; Hofaufbau 1906; Nordseitige Erdgeschoss-Fassadierung Ende 19. Jahrhundert., Südseitige modern; heute mit Kaufladen. Gegen Süden sich leicht verbreiterter Bau unter Giebeldach.